Schnellere Entwicklung komplexerer Anwendungen bremst sich letztendlich selbst aus

Low-Code-Plattformen spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, den Entwicklungszyklus für jede einzelne Anwendung zu verkürzen. Allerdings kann dieser Vorteil von Low-Code-Plattformen auch zum Nachteil werden. Dies ist der Fall, wenn Unternehmen nicht über die richtigen Prozesse verfügen, um die Entwicklung zahlreicher und gleichzeitig komplexer Anwendungen abzuwickeln, die bedarfsgerecht bereitgestellt werden müssen.

„In den Zielen und Erwartungen unserer Kunden gibt es eine Reihe von Widersprüchen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, bauen Unternehmen auf die Entwicklungsgeschwindigkeit der Mendix-Plattform“, meint Arnold Zwart, CEO bei Mansystems. „Wenn diese Unternehmen Mendix dann strategisch einsetzen, kommen jedoch weitere Faktoren ins Spiel. Die Anzahl von Releases nimmt zu, Anwendungen werden komplexer und die Anforderungen an Qualität, Kontrollmöglichkeiten und Sicherheit steigen.“

Inhaltsverzeichnis